ALTERSMEDIZIN (GERIATRIE)

Die Praxis Neurologie Lindau nimmt sich in ihrem Geria­­­tri­schen Schwer­p­unkt den kom­plexen medizi­­nischen und funk­tio­­nellen Frage­­stellungen des älteren Menschen an, ins­beson­dere bei mehre­ren Begleit­­erkrank­ungen oder bereits einge­­tretener Pflege­­bedürftigkeit.

Ein besonderes Merkmal unserer Praxis ist hierbei die neuro­logisch-inter­nistische Behandlung aus einer Hand. Umfas­sende neuro­­logische und inter­­nistische Diagnostik sind in der Praxis vorhanden.

Vor geplanten Operationen bieten wir gerne eine geriatrisch-orientierte präoperative Durch­unter­suchung und Risiko­abschätzung an. Nach Opera­tionen oder Krankenhaus-aufenthalten kann über uns die ambulante geriatrisch-rehabilitative Nachsorge erfolgen.


HÄUFIGE GERIATRISCHE FRAGESTELLUNGEN

  • Abklärung und Behandlungs­empfehlung bei allgemeinen Mobilitäts- und Funktions­einschränkungen im Alter
  • Kraftverlust und Gebrechlichkeit
  • Fehl- und Mangelernährung im Alter
  • präoperative Durch­untersuchung und Risiko­abschätzung bei geplanten Operationen
  • ambulante geriatrisch-rehabilitative Nachbetreuung nach Operationen oder anderen schwerwiegenden Erkrankungen.
  • fachübergreifende Neu­beur­teilung bei Vielfach­medikation
  • Mitbeurteilung internistischer Begleit­erkrankungen im Alter (Herz­insuffizienz, COPD, Ödeme) 
  • neurogeriatrische Frage­stellungen (siehe Folgeseite)
  • palliativmedizinische Frage­stellungen bei fort­ge­schrit­tenen inter­­nistischen und neurologischen Alters­er­krankungen