SCHWERPUNKT NEUROGERIATRIE

Die ver­längerte Lebens­erwar­tung älterer Menschen führt zu einer deut­lichen Zunahme von alters­bedingten neuro­lo­­gischen Erkrankungen. Heute gehört fast jede zweite Erkran­kung, die im Alter zu blei­bender Einschränkung führt, zum neuro­­­logisch-psychia­trischen Formen­kreis. Hier­bei sind fundiertes neuro­logisch-psychia­trisches Fach­wissen sowie geria­trische Kennt­nisse von großer Bedeu­­tung. Auf diese Frage­stellungen ist die PRAXIS NEURO­LOGIE LINDAU speziali­siert:

 

 HÄUFIGE NEURO­GERIATRISCHE KRANKHEITSBILDER

  • Stürze und Gangstörungen
  • Parkinson-Syndrom
  • Demenz, Verwirrtheitszustände und andere kognitive Störungen
  • Schlaganfall und Folgezustände
  • Anfälle und Bewusstseinsstörungen ein­schließ­lich Alters­epilepsien
  • Sprach- und Schluckstörungen
  • palliativmedizinische Frage­stellungen bei neuro­logischen Alters­­erkrankungen